FKV-Ehrenteller für Gerold Harms vom KBV Wiesederfehn.
Zweithöchste Auszeichnung des Friesischen Klootschießerverbandes

 

Als Vorstandsmitglied des KBV „Hier up an“ Wiesederfehn  und  vor allem als Kassenwart, 
2. Vorsitzender und Seniorenbetreuer war und ist Gerold Harms  im KBV „Hier up an“ Wie-
sederfehn
aktiv. Der Vorsitzende des KBV Wiesederfehn, Holger Wilken, überraschte den
Fehntjer
auf dem Seniorenvormittag anläßlich des Fehntjer Cups am 19.07.2011 mit dem FKV-
Ehrenteller  der  zweithöchsten Auszeichnung des FKV`s  , den Harms sichtlich bewegt in
Empfang nahm. Für über 30 Jahre ehrenamt-liche Vorstandsarbeit verleiht der FKV den Ehren-
teller. Diese Auszeichnung ist sehr selten, dies verdeutlicht den Wert nochmals, so Holger Wilken.

 

                 

Gerold Harms wurde am 10.08.1937 in Wiesederfehn geboren.
Schon als Schüler und Jugendlicher war er Teilnehmer bei den da-
maligen Freundschaftswettkämpfen in seiner Altersklasse für den
Klootschießer
- und Boßelerverein „Hier up an“ Wiesederfehn e. V

 

 

In der Generalversammlung am 16. Januar 1960 wurde er in den Vorstand zum Kassen-

führer gewählt. Diese Tätigkeit führte er 24 Jahre aus und wechselte danach in die Position
des 2. Vorsitzenden, dessen Amt er nach 10 Jahren abgab und in den erweiter-ten Vorstand
als Seniorenbetreuer gewählt wurde. Dieses Amt bekleidet er noch heute und zählt damit seit
mehr als 50 Jahren zum Vorstand des Vereins.

 

Gerold Harms war und ist nicht nur ein Vorstandsmitglied sondern auch ein Motor des

Vereins. Viele Aktivitäten sind auf seine Initiative zurückzuführen. So zum Beispiel war

er unter anderem der Initiator der Sommerfeste am Hopelser Weg mit bekannten Stars vom
Funk und Fernsehen. – Ein Höhepunkt dieser Feste war die Super-Life-Show mit Dieter-Thomas
Heck mit 1500 Besuchern -  außerdem war er Mitbegründer der Trimm-Dich-Gruppe sowie des
Häckselballs in den 70er Jahren auf dem Felder Weg. Zu diesem originellen Ball trug er auf 
der Handharmonika jahrelang alleine und späterhin mit den

„Felder Döschdeelmusikanten“ zum Gelingen bei.

 

Als aktiver Boßeler in der 1. Pockholzgruppe hat Gerold Harms in den 60iger und 70iger

Jahren mehrere Meisterschaften in der A-Staffel auf Verbandsebene gewonnen. Höhe-

punkt war der Aufstieg in die Bezirksklasse im Jahre 1984. Auch auf Verbandsebene holte

er als Boßeler mehrere Meisterschaften.

 

 

Heute ist der rüstige 74jähriger noch immer tätig als Seniorenbetreuer und trifft sich
regelmäßig mittwochs mit den Boßelern aus Männer III, IV, V und der Hobbygruppe. In

diesen Gruppen ist/war er auch jeweils der Mannschaftsführer und konnte auf Verbands-

ebene mehrere Meister- und Vizemeisterschaften erringen. Weiterhin werden im Laufe eines

Jahres  folgende Vereinsgeschehen durchgeführt:

 

 

Skatabende im Frühjahr und im Herbst, Mitbegründer vom WUM-Skat

Kegelabende im Frühjahr und in der Adventszeit

Freundschaftsspiele im Sommer mit Nachbarvereinen

Einmal jährlich Ausflug und Fahrradtour, Weihnachtsfeier und Saisonabschlussfeier

 

Unterlagen zur Chronik  des Vereins

 

Als wesentliche Unterlage für den Verein gilt die Erstellung einer Mitgliederliste. Hierzu

hat er schon in den frühesten Jahren seiner Vorstandstätigkeit die Initiative ergriffen,

diese Unterlage nachträglich mit früheren Mitgliedern zu erstellen. Hierzu gehört auch die
Chronik über die Zusammensetzung des Vorstandes seit Gründung im Jahre 1914.

 

Auszeichnungen:

 

Silberne Ehrennadel, erhalten im Jahre 1978

FKV-Ehrenurkunde mit Ehrennadel in Gold vom 04.03.1989

Ehrenurkunde über Ehrenmitglied des Vorstandes vom 25.06.1994

FKV-Ehrenteller für 50 Jahre Vorstandstätigkeit vom 17.07.2011